Terminkalender

Was für eine Saison

Fr. 7.4. StadtM 7. Rd.
Fr. 21.4. Vereinspokal
So. 23.4. Mannschaften 8. Rd.
Fr. 9.6. Blitzmarathon

Drei von sechs Mannschaften stehen auf Aufstiegsrängen. Klasse. 

Mannschaft Liga akt. Platz Ziel
HiSV-1 Landesliga Süd 2 Klassenerhalt
HiSV-2 Bezirksliga 1 Aufstieg
HiSV-3 Bezirksklasse 1 Aufstieg
HiSV-4 Kreisliga 8 Abstieg vermeiden
HiSV-5 Kreisklasse 2 Aufstieg
HiSV-6 Kreisklasse 4 Ausbildung
Sie sind hier: » Startseite

Vereinsturniere

23.03.2017

Schach-960 - Modusänderung der Vereinsmeisterschaft

Der Modus der Schach-960 Meisterschaft läuft zur Zeit in einem "Pyramiden-System", bei dem jeder Teilnehmer einen bestimmten Platz in der Pyramide einnimmt. Ein Teilnehmer kann einen anderen Teilnehmer, der über ihn steht, herausfordern und so die Pyramide herauf klettern. Der Teilnehmer an der Pyramiden-Spitze ist der aktuelle Schach-960 Vereinsmeister. Leider erfreut sich dieser...[mehr]

Kategorie: Vereinsturniere

21.03.2017

Vereinspokal 2017 - Ausschreibung

Am 21. April startet der Kampf um den Vereinspokal 2017 mit einem Meisterturnier und einem Quaifikationsturnier. Da es sich um Rundenturniere handelt (jeder gegen jeden), können Spieltermine individuell abgesprochen werden. Aber um einen gewissen "Schlendrian" vorzubeugen, soll jeder Spieler genau festlegen, wann er welche Partie spielen will. Zur Ausschreibung...[mehr]

Kategorie: Vereinsturniere

18.03.2017

Stadtmeisterschaft: Vorentscheidung in Runde 6 möglich

Nach der 5. Runde der Hildesheimer Stadtmeisterschaft 2017 führt Dirk Ermel mit 4,5 Punkten vor Bernhard Hoffmann, Karl-Ulrich Gutschke und Marco Sommer mit je 4 Punkten. In der 6. Runde bekommt es Dirk nun mit Karl-Ulrich, der Überraschung des Turniers, zu tun. Mit einem Sieg könnte Dirk einen großen Schritt in Richtung Turniersieg machen. Aber Karl-Ulrich hat bewiesen, das er momentan in der...[mehr]

Kategorie: Vereinsturniere

Aus den Mannschaften

23.03.2017 Von:Sabine Englmann

7. Spieltag: Starker Auftritt

Die sechste Mannschaft war diesmal auswärts in Northeim dran. Aufstellung Jannes, Kai Erik, Felix und Leon. Leon startet schlecht, Kai Erik macht schnelles Abtauschschach. Nach 30 Minuten setzt Leon den Gegner Schach matt mit dem Überraschungsausruf "Wie ich das gemacht habe, weiß ich nicht!". Damit 0:1 für die Sechste nach nur 16 Zügen. 11 Minuten später macht Felix den Sack zu und setzt sein Gegenüber Schach matt nach 26 Zügen, 0:2. Weitere 4 Minuten später dringt der f-Bauer von Jannes auf die gegnerische Grundlinie vor. Alle gehen davon aus, dass dieser gleich rausgeschlagen wird und laufen ganz verstört los um eine Dame vom anderen Brett zu holen nachdem das nicht geschieht. Nach 3 weiteren...[mehr]

Kategorie: 6. Mannschaft

23.03.2017 Von:Karl-Ulrich Gutschke

7. Spieltag: Tabellenführung zurückerobert

Vier Mannschaften – darunter unsere – machten sich vor dem siebten Spieltag noch Aufstiegshoffnungen. Wir hatten uns vorgenommen, unsere Favoritenrolle gegen Bad Harzburg 2 auch in möglichst viele Brettpunkte umzusetzen, um für den erwarteten Endspurt eine gute Ausgangsposition zu haben. Und das gelang unserer hervorragend aufgelegten Mannschaft auch eindrucksvoll, wenngleich auch  gegen einen ersatzgeschwächten Gegner. Bereits nach etwa einer Stunde konnte Dieter nach gutem Angriffsspiel den ersten Sieg verbuchen, kurze Zeit später gelang mir (Karl Ulrich) ein Mattangriff  am Königsflügel: 2:0. Matthias gelang es mit Weiß, gleich zwei verbundene Freibauern auf die siebente Reihe vorzurücken. Er...[mehr]

Kategorie: 3. Mannschaft

19.03.2017 Von:Torsten Berner

7. Spieltag: Big Points für die Fünfte!

Das waren dicke Big Points für die Fünfte. Das Spitzenspiel gegen den VfL Oker wurde mit 3:1 gewonnen. Aus den letzten beiden Partien braucht die Mannschaft noch einen Sieg – und der Aufstieg in die Kreisliga wäre perfekt. Brett vier ließ der Gegner unbesetzt, kampfloser Punkt für Lata. Trotzdem wurde es ein harter Fight gegen die ausnahmslos DWZ-stärkeren Spieler aus dem Harz. Eike hielt an Brett zwei seine Partie ausgeglichen und bot zweimal Remis an – jedes Mal lehnte sein Gegner ab. Eine Unaufmerksamkeit kostete Eike einen Turm und die Partie – 1:1. Gut sah es an Brett eins aus. Lobosch erarbeitete sich schnell einen materiellen Vorteil, doch sein Gegner kämpfte verbissen. Es wurde eine lange...[mehr]

Kategorie: 5. Mannschaft

19.03.2017 Von:Marco

7. Spieltag Landesliga: eingelocht und fein bekocht

Am siebten Spieltag der Landesliga Süd fuhren wir zur (Punkte)Jagd nach Rinteln. Abfahrt noch halb in der Nacht, aber der Regen machte wach. Teilweise durchweicht ging es los. Die frühe Abfahrt zahlte sich aus. So konnten wir noch ein wenig in Rinteln spazieren gehen und die Tischtennisplatte des Spiellokals testen. Überraschung bei der Aufstellung, Rinteln ließ das dritte Brett frei. Dirk gewann kampflos. Mit der Führung im Rücken spielte es sich gut. Helge stellte früh einen Bauern ein, gewann ihn wieder, knetete die Stellung Stellung eine Weile und willigte später in ein leistungsgerechtes Remis ein. Max konnte seinen Gegner heute nicht überspielen und nahm ebenfalls Remis an. Christian wiegte seinen Gegner...[mehr]

Kategorie: 1. Mannschaft

19.03.2017 Von:Reinhard Fischer

7. Spieltag: Two Boardpoints only

Nur zwei Brettpunkte mehr wollten die Langelsheimer uns heute nicht gönnen. Dabei sah es zu Beginn gar nicht so schlecht aus. Vinh hatte gegen den 600 DWZ stärkeren Gegner eine ausgeglichene Stellung auf dem Brett und bot ihm richtigerweise Remis an. Da die laufenden Partien noch ergebnisoffen waren, wollte er verständlicherweise lieber weiterspielen, was sich später als fatal für Vinh herausstellen sollte. Ich, Reinhard, konnte meine im Prinzip vergurkte Stellung mittels Dauerschach glücklicherweise noch ins Remis retten.  1/2 : 1/2 also. Felix gerieten nach und nach einige Bauern abhanden. Auch besaß der Gegner nach einigen Zügen noch 2 Mehrfiguren. Die Partie war natürlich dann total verloren....[mehr]

Kategorie: 4. Mannschaft

19.03.2017 Von:Werner Freier

7. Spieltag: Nur nicht mehr stolpern

In der Endspurtphase der BMM wird es noch einmal spannend. Den Atem Northeims spüren wir sozusagen im Nacken, daher ist es gut, dass Axel und Rüdiger uns heute wieder einmal unterstützten. Axel konnte durch sein bloßes Erscheinen bereits den Punkt einfahren, denn Gronau hat einen Strohmann am ersten Brett. Und es ging am heutigen Sonntag einem niemals gefährtdeten Sieg entgegen. Brett 2 Rüdiger gegen Mathias Helbing. Rüdi erspielte einen Qualitätsvorteil, den er aber nicht festigen konnte. Das unpräzise Endspiel von Mathias sicherte dann Rüdigers Punkt. Stephan hatte an Brett 3 Fabian Tenne vor sich. Fabian nutzte, als sie sich bot, die Gelegenheit zum Abflachen der Spannung und damit zum Remis. Ich (Werner)...[mehr]

Kategorie: 2. Mannschaft